Afrika pur auf Tansania & Sansibar Reisen

Kein anderes Land der Welt hat mehr als ein Drittel seiner Landesfläche als Nationalparks, Reservate und Marineparks ausgewiesen – wesentlich mehr als viele der wohlhabenderen Nationen der Welt. Auch in Sachen Tierwelt ist Tansania kaum zu überbieten: 20% aller großen afrikanischen Säugetiere leben in Tansania. Neben den bekannten Big Five kann man auch seltene Tiere wie wild lebenden Schimpansen, Angola-Colobus-Affen, Elen-Antilopen und Mikumis-Elefanten auf Tansania Reisen erleben. 

Mit dem Kilimanjaro und dem Meru finden sich in Tansania der höchste und der fünfthöchste Gipfel des Kontinents. Auch die zwei größten Seen Afrikas, der Victoria- und Tanganjikasee kann man auf Tansania Reisen erleben. Nicht zu vergessen natürlich die Gewürzinsel Sansibar mit den langen Stränden und den spektakulären Tauchgründen.

Neben den Naturreichtümern bietet das Land auch eine große kulturelle Vielfalt von 120 verschiedenen Stämmen, wie die Massai-Hirten des Rift-Valleys, die von der arabischen Kultur beeinflussten Swahili der Küste und die als Jäger und Sammler am Eyasi-See lebenden Hadzabe. 

Büffelherde auf einer Safari Reise in der Serengeti

Trotz seiner ethnischen Vielfalt hat Tansania als vielleicht einziges Land Afrikas die modernen politischen Herausforderungen bestanden: den Übergang von kolonialer Abhängigkeit zur unabhängigen Nation, von einer sozialistischen Staatswirtschaft zur freien Marktwirtschaft, vom Einparteiensystem zur lebendigen Demokratie - all dies, ohne dass es je zu länger anhaltenden Unruhen in der Bevölkerung oder zwischen den Ethnien gekommen wäre. 

In den vergangenen 20 Jahren ist aus dem zuvor vergleichsweise wenig bekannten Tansania eines der beliebtesten Reiseziele Afrikas geworden. Kein Wunder, denn auf Tansania- und Sansibar- Reisen erlebt man eine großartige Naturlandschaft und die herzliche Gastfreundschaft der Menschen, die traditionsgemäß ihre Gäste im Swahili-Dialekt mit „Karibu" willkommen heißen!


Reisetermine & Preise für unsere Tansania Safaris & Reisen
hier ....

Gern stellen wir Ihnen auch nach Ihren Wünschen spezielle Tansania Reisen zusammen. Wir sind auch Ansprechpartner für Ihre Flüge, Fotosafaris und Badehotels in Tansania.



Bewegen Sie die Maus über die dunkelgrünen Bereiche, um genaue Informationen über die einzelnen Nationalparks zu erhalten!

Mahale Mountens-Nationalpark

Tansania Sansibar Reisen während der Gnuwanderung - der großen Migration
 

Reisezeit für Tansania
.

die Trockenzeit von Juni bis Oktober ist die beste Reisezeit
Regenzeit ist von März bis Mai; die Nationalparks sind dann geschlossen
November bis Februar sind besonders gut geeignet für die Nationalparks im Süden Tansanias, da dann
   die Wasserstände der Flüsse und Seen spannende Bootstouren ermöglichen
auf Sansibar fallen im April/Mai die heftigsten, im November/Dezember die schwächsten Niederschläge
die beste Reisezeit liegt für Sansibar zwischen Ende Dezember und März und zwischen Juni und Oktober
ausführliche Wetter- und Klimainfos finden Sie hier...


Reisekasse

.

des wird empfohlen US-Dollar mitzunehmen und am Flughafen in die  
  Landeswährung Tansania-Schilling (T.Sh.) umzutauschen
in Städten und vielen größeren Ortschaften befinden sich Geldautomaten
in ländlichen Gebieten Tansanias gibt es wenig Geldautomaten, daher sollte
entsprechend Bargeld dorthin mitgenommen werden
die meisten Banken erheben eine Gebühr für Barabhebungen
in größeren Städten kann mit der EC-Karte (Maestro) Bargeld am Automaten abgehoben werden
Kreditkarten sind als bargeldloses Zahlungsmittel nicht sehr verbreitet, werden aber in gehobenen
   touristischen Einrichtungen oder besseren Geschäften, ggf. gegen eine Sondergebühr, akzeptiert
empfohlene Währung für Reisechecks ist US-Dollar (USD)
 

Mobil telefonieren.
.
Es wird empfohlen für 500 TSH (ca. 0,3 Euro) eine Prepaid-Karte von einem der lokalen Telefonanbieter zu kaufen, z.B. Celtel, Vodacom, Tigo, Zantel.  


News aus Tanzania
.

Daily News (Englisch / Regierungsblatt)
Guardian (Englisch / privat)
Uhuru (Kisuaheli / CCM-Parteiorgan)
Majira (Kisuaheli / privat)
Nipashe (Kisuaheli / privat)


Lokales probieren

.

Ugali: fester Brei aus Maismehl (ähnlich wie Polenta) als Beilage zu Fleisch, Gemüse und Eintöpfen
Pili-Pili: allgegenwärtige, scharfe Sauce
Chips Mayai: Kartoffelomlett, meist mit Pili-Pili gegessen
Kitumbua: geröstetes Brot
Chai Maziwa: Chai-Tee mit Milch und oft mit Mandazi (weiche Teigbällchen) gegessen
Konyagi: ein ginartiger, starker Schnaps


Am Strand von Sansibar und Reisen mit Segeltörns
 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fauna Reisen wird empfohlen von http://www.reiselinks.de/tansania-reisen.html